Deutscher Esperanto-Bund e.V. / Germana Esperanto-Asocio r.a.

Bildungsurlaub / Klerigocela forpermeso


Herkunftspfad: Esperanto in Deutschland >> Deutscher Esperanto-Bund >> Bildungsurlaub

Bildungsurlaubsgesetz
nach Bundesland:

März 2013: Nutzen Sie den Bildungsurlaub zum Esperanto-Lernen!

In diesem Jahr bietet sich die Supermöglichkeit Esperanto während des Bildungsurlaubs zu lernen. Die Kreisvolkshochschule in Osterode (Harz) bieten in Zusammenarbeit mit dem Esperanto-Zentrum der Esperanto-Stadt Herzberg im Harz einen einwöchigen Intensivkursus an.

Der Bildungsurlaub ist ein den Beschäftigen von Firmen und Behörden zustehender zusätzlicher Urlaub (Sie müssen in diesem Fall nicht Ihren eigenen Urlaub einsetzen, d. h. die 5 Tage Bildungsurlaub werden nicht auf Ihren Urlaub angerechnet).

Zudem ist das Angebot im Vergleich zu sonstigen Bildungsurlauben äußerst günstig. Die Kreisvolkshochschule Osterode verlangt nur 179,00 EUR für einen 40-stündigen Intensivsprachkurs vom 4. - 8. März 2013 (täglich von 8.30 - 15.30h).

In dem Preis ist sogar ein tägliches Mittagessen enthalten. Das Esperanto-Zentrum in Herzberg ist bereit zu helfen, wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht.

Wirklich ein Superangebot von dem Sie unbedingt auch Freunde, Bekannte und Kollegen informieren sollten.
Informationen: Esperanto-Kursus in Osterode/Harz

Achtung: Häufig gibt es eine Frist. Bildungsurlaub ist nach den Bildungsurlaubsgesetzen in der Regel rechtzeitig vor Beginn zu beantragen. Nach dem NRW-Gesetz sind dies z. B. 6 Wochen. Kümmern Sie sich also sehr bald um eine Anmeldung!!!


Esperanto-Sprecher aufgepasst: Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie über dieses Angebot in Ihrer Betriebszeitung oder Beschäftigenzeitung. Häufig informieren auch E-Mail-Verteiler die Beschäftigen über interessante Weiterbildungsurlaube. Fragen Sie Ihre Personalstelle!

Der vom Deutschen Esperanto-Bund stark geförderten Filiale des Deutschen Esperanto-Bundes für Kultur und Weiterbildung in Herzberg und insbesondere Zsófia Kóródy, die in Osterode unterrichten wird, danke ich herzlich für diese hervorragende Arbeit!

Nachfragen zum Kurs bitte ich, an das Esperanto-Zentrum zu richten.

Nachfragen zu den gesetzlichen Grundlagen, bzw. zur Antragstellung können Sie gerne an mich richten! Ebenso helfe ich, falls Sie Unterstützung bei der Informationsarbeit zu dem Kurs benötigen.

Martin Schäffer
Generalsekretär des Deutschen Esperanto-Bundes

Weitere Hinweise und Informationen zum Bildungsurlaubsgesetz finden Sie unter den Bundesländern (rechte und linke Auswahlleiste).

Wo kann man Esperanto lernen:


Korrekturhinweise für diese Seite bitte an: Rudolf.Fischer@Esperanto.de 2012-09-23